Stefan Pölt: Hasenfußgewächse

Hasenfußgewächse

© Stefan Pölt

Der edel–zarte Ritter Sporn
mocht Blumen mehr als Schlachten.
Am liebsten Rosen ohne Dorn –
er zählte zu den Sachten.

Bei Blut wird mir so blümerant,
erklärte das Mimöschen,
drum pflücke ich mit meiner Hand
auch nur Adonisröschen.

Nur einmal, bei dem Seidelbast,
verletzte sich der Recke.
Es ragte ein zu langer Ast
aus einer Dornenhecke.

Die pflegte auf dem Rittergut
im Regelfall sein Knappe.
Der hieß mit Namen Eisenhut
und nahm’s auf seine Kappe.

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

Kurzgeschichten online lesen

***

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.